Skip to main content

Grabkerzen

Grabkerzen mit Deckel
Grabkerzen 100 %
Grabkerzen mit Motiv
Effektlichter & Laternen
Grabkerzen ohne Deckel

Grabkerzen

Grabkerzen, Grablichter und Grablaternen sind wichtige Bestandteile einer Beisetzung und bei der Trauer an einen Verstorbenen. Darüber hinaus dienen sie natürlich auch als Grabschmuck und finden ihre Verwendung außerdem am Totensonntag und als Beileidsbekundung. Mit den Grablichtern und Grablaternen können die Gräber verschönert werden und die Menschen finden einen noch schöneren Ort, um zu trauern. Dabei werden die Lichter entweder direkt auf das Grab oder in eine Grablaterne gestellt.

Warum eigentlich Grablichter und Kerzen?

Natürlich möchte man mit den Kerzen die Gräber optisch verschönern. Dennoch geht es vor allem um den Gedanken, dem Verstorbenen eine Ehre zu erweisen. Das Licht soll an das “ewige Licht” erinnern und steht somit symbolisch für das ewige Leben. Viele Kulturen sprechen davon, dass wir "in das Licht" gehen, wenn wir einmal tot sind. Auch wenn wir uns nicht vorstellen können, wie dieses Licht wohl sein mag, so ist der Gedanke wohl ein schöner. Die Kerzen und Lichter sollen genau diesen Gedanken symbolisieren. Gleichzeitig sollen sie uns Hoffnung auf ein ewiges Leben im Jenseits geben und somit auch auf ein Wiedersehen.

Feste Tradition

Kerzen und Lichter werden schon seit Jahrhunderten auf den Friedhöfen aufgestellt. Manche Menschen zünden jeden Tag eine Kerze auf dem Grab ihrer Verstorbenen an. Auch bei den Bestattungen werden die Kerzen neben dem Sarg oder der Urne üblicherweise aufgestellt. Dies hat bereits sehr lange Tradition.
Fast alle Gräber erstrahlen heute auch in der Dunkelheit mit den passenden Grablichtern. Dabei geht es vor allem, um den spirituellen Gedanken. Wir wollen unseren Toten in Ruhe, Stille und voller Ehre und Dankbarkeit gedenken und möchten ihnen symbolisch gesehen "ein Licht in der Dunkelheit" sein. Damit wollen wir zeigen, dass wir sie in keinem Fall vergessen haben und hoffen auf ein Wiedersehen im "ewigen Licht". Darüber hinaus sehen die Gräber in der Dunkelheit durch die Lichter auch freundlicher aus und mysteriöser zugleich.
Heutzutage bestehen die Standard Grabkerzen meist aus Paraffin (man spricht von Dauerbrennern). Um ein besseren Brennverhalten zu erreichen wird der Brennmasse mancher Grabkerzen 30 % Öl beigemischt (= Kompositions-Öllicht). Grablichter höchster Qualität mit bestem Abbrandverhalten werden aus 100 % reinem Pflanzenöl gefertigt. Diese eignen sich besonders für die kalte Jahreszeit, da das Pflanzenöl einen niedrigeren Schmelzpunkt hat.

Template: /Volumes/htdocs/kp3/typo3conf/ext/jtlshop/Resources/Private/Templates/Shopcategory/List.html
Layout: jtlshop/Resources/Private/Layouts/Wood.html