Skip to main content

Basteln mit Beton

Gestalte deinen eigenen Kerzenständer

Der Frühling steht vor der Tür und was gibt es schöneres, als die ersten lauen Abende draußen zu genießen? Möchtest Du Deinen Balkon oder Deine Terrasse verschönern und den Außenbereich aus dem Winterschlaf holen?

Dann kannst Du mit kleinen Dingen schon sehr viel erreichen: wie zum Beispiel mit selbst gestalteten Kerzenständern aus Beton. Sie sind wetterfest, haben durch ihr Gewicht einen festen Stand und sehen einfach schick aus.

Ich zeige Dir, wie du die Kerzenständer ganz einfach selbst herstellen kannst.

Was du benötigst Zeitaufwand: ca. 1 Stunde

  • Kerzen nach Belieben, wie z.B. Spitzkerzen oder Teelichte im Cup. Aber auch Stumpenkerzen eignen sich hervorragend.
  • Verpackungsmaterialien, die sich als Gussformen eignen (z.B. Joghurtbecher, Chipsdosen, Tetrapak)
  • Kleine Steine als Gewichte
  • Beton-Estrich oder Beton mit feiner Körnung
  • Wasser
  • Maurerkelle oder Löffel
  • Eimer
  • Handschuhe



Beton anrühren und Formen befüllen

Bereite Deinen Arbeitsbereich sorgfältig vor: unbedingt draußen. Du brauchst eine ebene Unterlage, auf der die Gussformen sicher und vor allem gerade stehen. Lege die Kerzen und die restlichen Materialien in Reichweite bevor du startest. Dann kann es losgehen! Mische den Beton-Estrich nach Anleitung in einem Eimer an. Trage dabei unbedingt Handschuhe, da der Beton die Haut angreift.

Fülle die Masse nach und nach mit der Kelle oder dem Löffel in Deine Gefäße und klopfe diese ein paar Mal auf die Unterlage. Das sorgt dafür, dass vorhandene kleine Luftblasen nach oben entweichen und das Ergebnis eine glattere Oberfläche bekommt. Anschließend platzierst Du die Kerzen. Du wirst feststellen, dass vor allem die Teelichter nicht an ihrem Platz bleiben wollen – beschwere sie daher einfach mit den kleinen Steinen und richte sie bei Bedarf nochmal vorsichtig aus.

dann heißt es warten...

… und zwar mindestens drei Tage! Geh auf Nummer sicher und teste erst dann, ob der Beton vollständig ausgehärtet ist. Deine Geduld wird sich auszahlen! Löse dann Deine fertigen Kunstwerke vorsichtig aus den Formen.

Unebene Stellen kannst Du nach Belieben noch mit feinem Sandpapier bearbeiten oder mit Farbe gestalten – musst Du aber nicht. Ich habe meine Kerzenständer für den Balkon genauso belassen, wie sie aus der Form kamen.

 

 

Viel Spaß beim Basteln und schöne Sommerabende bei Kerzenschein

wünscht Dir

Stella vom Kerzenprofi Kreativ-Team