Zum Hauptinhalt springen

Grabkerzen Ratgeber

Welche Grabkerze ist die richtige?

Welche Grabkerze ist die richtige?

Neben der Größe, Form und Farbe unterscheiden sich Grabkerzen vor allem in der Brennmasse. Im Allgemeinen lässt sich zwischen 3 verschiedenen Qualitätsstufen / Wachsarten unterscheiden: 100 % Paraffin, Kompositionsöllichter und Grabkerzen aus 100% reinem Pflanzenöl.

Grabkerzen aus Paraffin

Besteht eine Grabkerze aus 100 % Paraffin spricht man umgangssprachlich von sogenannten Dauerbrennern.

Vorteile

  • günstiger Preis
  • höherer Schmelzpunkt der Wachsmasse. Dadurch ist das Grablicht für Sommertage besser geeignet, da die Gefahr einer schlagartigen Verflüssigung der Brennmasse reduziert ist.

    (Unter einer schlagartigen Verflüssigung der Brennmasse versteht man, dass die feste Wachsmasse durch die Wärme / Hitze der einstrahlenden Sonne sich schlagartig vom festen in den flüssigen Zustand ändert. Dadurch kann es passieren, dass der Docht der Grabkerze verrutschen kann und schlimmstenfalls an den Rand der Grabkerze rutscht und den Kerzenbecher schmelzen oder auch entzünden kann.)

Nachteile

  • niedrigere Brenndauer
  • schlechterer Abbrand (im direkten Vergleich zu den anderen beiden Wachsarten)
    • Höhere Rußbildung
    • Auf Grund der festeren Wachsmasse kann es passieren, dass es die Kerze gerade an kalten Tagen nicht schafft, das komplette Wachs zu schmelzen wodurch am Rand ein Wachsrest stehen bleiben kann.

Fazit

Grabkerzen aus Paraffin eignen sich für heiße Sommertage und in der Übergangszeit (Frühling und Herbst), wenn auf Grund der Sonneneinstrahlung die Wachsmasse schlagartig flüssig werden kann. Zudem eignen sie sich, wenn eine kürzere Brenndauer gewünscht ist.

Angela Nr. 3
15,99 €
Stundenbrenner Nr. 40
28,49 €
Kompositionsöllicht Nr. 23
Memoriam
19,99 €
Kompositionsöllicht Nr. 63
Memoriam
31,99 €
Grablicht Nr. 9
24,99 €
Dauerbrenner mit Deckel
12,79 €
Dauerbrenner ohne Deckel
10,99 €
Kompositionsöllicht Nr. 43
Memoriam
29,99 €

Kompositions-Öllichter

Man spricht von Kompositions-Öllichtern, wenn der Wachsmasse aus Paraffin ein Anteil an Öl von mindestens 30 % beigemischt wird.

Vorteile

  • längere Brenndauer als Dauerbrenner.
  • besserer Abbrand:
    • weniger Rußbildung
    • besseres Schmelzen der Wachsmasse am Becherrand

Nachteile

  • etwas teurer als Dauerbrenner.
  • in den Übergangszeiten (Frühling und Herbst) kann es auf Grund von schlagartiger Verflüssigung zu Problemen kommen.

Fazit

Die Kompo-Öllichter sind bei uns die Standard Grabkerzen, da sie ein perfektes Verhältnis aus gutem Brennverhalten bei einem günstigen Preis haben. Meist werden sie zum Abbrand in einer Grablaterne verwendet.

Memento Nr. 3
10,49 €
Memento Nr. 7
23,49 €
Memoriam Nr. 3
17,99 €
Memoriam Nr. 7
31,99 €
Memoriam Nr. 9
42,99 €

Grabkerzen aus 100% Pflanzenöl

Grabkerzen der höchsten Qualitätsstufe - von den meisten Steinmetzen empfohlen.

Vorteile

  • Sehr lange Brenndauer
  • Beste Brenneigenschaften
    • Geringste Rußbildung
    • Schnelle Verflüssigung der Brennmasse - kaum Wachsreste am Becher
    • Sehr lange Brenndauer
    • Ökologischer Rohstoff

Nachteile

  • Der niedrige Schmelzpunkt kann gerade im Sommer oder in den Übergangszeiten zu schlagartiger Verflüssigung führen
  • Höherer Preis

Fazit

Wenn ein Grablicht mit besten Brenneigenschaften (wenig Rußbildung, lange Brenndauer, ...) gesucht wird, dann sind die Grabkerzen aus 100% reinem Pflanzenöl besonders in den Wintermonaten die richtige Wahl.

Grabkerze 3-Tage
36,95 €
Aeterna Öl-Licht aus 100 % reinem Pflanzenöl - 7 Tage
66,95 €
Grabkerzen Nr. 7 - 100% Pflanzenöl
39,99 €
Grabkerzen Nr. 3 - 100% Pflanzenöl
19,99 €
Grabkerze Nr. 9 - 100 %
79,99 €

Übersicht Grabkerzen

GrabkerzentypVorteileNachteileEinsatzzweck
Dauerbrenner
  • günstiger Preis
  • für wärmere Tage geeignet
  • geringere Brenndauer
  • schlechteres Brennverhalten
  • wärmere Jahreszeit
  • wenn kürzere Brenndauer der Grabkerze nicht von Bedeutung ist
Kompositions-Öllicht
  • gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • gute Brenneigenschaften
  • längere Brenndauer
  • etwas teuerer als Dauerbrenner
  • kann in Übergangszeiten schneller zu Problemen beim Abbrand kommen (niedriger Schmelzpunkt)
  • Standardkerze für Grablaternen
100% reines Pflanzenöl
  • längste Brenndauer
  • beste Brenneigenschaften
  • Ökologischer Rohstoff
  • höchster Preis
  • Niedriger Schmelzpunkt - kann im Sommer + Übergangszeiten schneller zu Problemen führen
  • optimal für lange Brenndauern bei besten Brenneigenschaften
  • kalte Regionen & Zeiten